Würzburger Residenz

Die Würzburger Residenz ist ein barocker Schlossbau am Rande der Innenstadt von Würzburg, der 1720 begonnen wurde und bis 1744 vollendet war. Die Innenausstattung der, in der Schönbornzeit unter der Regie von Balthasar Neumann entstandenen, Residenz wurde im Jahr 1781 fertiggestellt. Das Schloss wird heute durch die bayerische Schlösserverwaltung gepflegt, der kostenlose Eintritt ist mit der Jahreskarte möglich. Im Schloss selbst ist das Fotografieren in den meisten Räumen untersagt.

Der Schlosspark kann während der Öffnungszeiten kostenfrei besucht werden.