Rosenmüllerhöhle

Zuletzt bearbeitet am

Rosenmüllerhöhle

Die Rosenmüllerhöhle ist eine natürliche Karsthöhle in der fränkischen Schweiz bei Muggendorf. Sie wurde 1793 von Ludwig Johann Wunder entdeckt. Bis 1960 war sie Schauhöhle und ist seitdem frei zugänglich.

Ich habe sie inzwischen auch besucht und bin mit den mitgenommen Bildern sehr zufrieden. Ich war etwa eine Stunde in der Höhle und würde sie definitiv erneut besuchen.

Hier befindet sich der Eingang, dieser wurde künstlich in den Berg gehauen, damit man sich nicht aus 13m Höhe abseilen muss. Nach acht Metern befindet man sich im Hauptraum in beinahe totaler Dunkelheit.

Beim ersten Blick zur, mit der Lampe beleuchteten, Decke kann man sich leicht erschrecken, denn man denkt Tausend Augen beobachten einen selbst. Im zweiten Blick sind es nur die Wassertropfen an den Stalagtiten, bevor sie runtertropfen.

Festes Schuhwerk ist Pflicht, besonders, wenn es ein paar Tage zuvor geregnet hatte, es kann sehr glatt sein.